Composite Berechnung & Optimierung

Faserverbund ist Leicht und Steif, aber auch Teuer! Nur wenn das Material seine Vorteile ausspielen kann, wird Ihr Bauteil erfolgreich. Wir nutzen die Methoden der Laminat-Berechnung KLT, um Ihr Bauteil zu analysieren und das Letzte aus der Faser herauszuholen.

Angefangen von der Faser - Glas, Karbon, Basalt, Kevlar, ... - über die Matrix - Duro-, Thermoplastisch, ... - bis hin zum Halbzeug - wir rechnen deren Verhalten.

Dabei sind uns Bauteile aus Prepreg genau so geläufig wie geflochtene Preforms, Organobleche oder Kurzfaserverstärkte-Kunststoffe.

  • Faserverbund-Werkstoffe
    • Glas-, Karbon, Basalt, Kevlar-Fasern
    • Harz-Systeme (Duroplaste, Thermoplaste)
    • Mechanische Kennwerte des Verbundes
    • Klebetechnik (Design und Berechnung)

  • Laminat Definition
    • Werkstoff und Verfahrens Auswahl
    • Lagendefinition (Anzahl, Dicke, Ausrichtung)
    • Laminierbücher und Anweisungen
    • Drapiersimulation, Abwicklungen

  • Versagensanalyse
    • FEM-Berechnung (Nicht-linear)
    • Sicherheitsfaktoren nach Azzi, Tsai Hill, max. Spannung, Puck, …
    • Lagenoptimierung in Faserwinkel, Lagendicke, Anordnung
    • Crash-Berechnung Composite

Eine breite Basis an Materialdaten und Erfahrung an Einsatzmöglichkeiten dient als Basis unserer Berechnungen.

-- Aktuelles --

„Große Bandbreite der FVK ist eine Herausforderung ans...

Toyota zur WEC Weltmeisterschaft! Porsche zum ersten Sieg!...